Lacke und Farben

Spricht man von Lacken, Farben und Beschichtungen im Allgemeinen zeigt sich schnell, wie sehr man doch für eine weitere Betrachtung ins Detail gehen muss. Denn: Eine große Anzahl von Dingen um uns herum wird beschichtet und so kann man  Anwendungen unter anderem unterteilen in Bautenfarben, Holzlacke, Druckfarben und -lacke, Kunststoffbeschichtungen, Korrosionsschutz, Automobillacke oder Pulverbeschichtungen.

Jede Anwendung für sich unterliegt unterschiedlichen Trends und so sind die Anforderungen nicht überall gleich. Entwickler und Hersteller streben nach der Lösung regulatorischer Probleme (Lösemittelverzicht, Ersatz kritischer Rohstoffe), Verbesserung der Eigenschaften (Beständigkeit, Korrosionsschutz), Vereinfachung der Verarbeitung (kürzere Zyklen, Allroundprodukte) oder Verbesserung der ästhetischen Eigenschaften.

Durch ein in Europa regional präsentes und spezialisiertes Verkaufsteam, technische Beratung und eine enge Partnerschaft mit im Markt führenden Lieferanten ist Biesterfeld der ideale Entwicklungspartner für die Lack- und Farbenindustrie. Unser Additivprogramm umfasst u.a.:


Unser Service


Hot topic: 1K-Strukturklebstoffe

Thermolatente Härter und Beschleuniger für strukturelle 1K-Epoxidklebstoffe mit hohem Potential zur Aushärtung bei niedrigen Temperaturen

Seit vielen Jahrzehnten ist Dicyandiamid (DICY) das führende thermolatente Härtungsmittel für eine Vielzahl von 1K-Epoxidanwendungen, insbesondere für strukturelle 1K-Epoxidklebstoffe, aufgrund seiner hervorragenden Haltbarkeitseigenschaften und des Potentials, nach der Aushärtung ausgezeichnete thermische und mechanische Eigenschaften zu bieten. Da die lange Haltbarkeit von DICY jedoch auf seiner relativ hohen Aktivierungstemperatur beruht, sind Temperaturen von 180°C oder höher erforderlich, um akzeptable Aushärtungszeiten zu erreichen. Daher wird DICY vorwiegend in Kombination mit Beschleunigern, wie z.B. Uronen, eingesetzt, um Aushärtungstemperaturen und -zeiten effektiv zu reduzieren, jedoch immer mit dem Nachteil einer verkürzten Haltbarkeit.

Dementsprechend bietet Evonik eine Reihe von thermolatenten Härtern an, die den Formulierern mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Tieftemperaturhärtung von strukturellen 1K-Epoxidklebstoffen bieten. Mit den modifizierten Aminen Ancamine® 2014 AF/FG, Ancamine® 2337S und Ancamine® 2441 steht ein vielseitiger Werkzeugkasten von Epoxidhärtern zur Verfügung, der Härtungstemperaturen ab 70°C, eine schnelle Grünfestigkeitsentwicklung und Tgs bis zu 114°C ermöglicht, ergänzt durch ausgezeichnete Haltbarkeitsstabilitäten auch bei Lagerung bei erhöhter Temperatur. Alle Amine können als Beschleuniger oder Mitbeschleuniger für DICY-basierte Klebstoffsysteme eingesetzt werden. Ausführlichere Informationen finden Sie in der Tabelle und den Abbildungen unten sowie in den jeweiligen technischen Datenblättern.


Hot Topic: 2K-Klebstoffe für Multi-Material-Verklebungen

Flexibler Polyamidhärter für Epoxidklebstoffe mit ausgezeichneter Haftung auf ungleichen Substraten

Der Leichtbau als Technologie hat in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Branchenübergreifend spielt beim Leichtbau die Kombination verschiedener Werkstoffe eine entscheidende Rolle. Dies stellt jedoch bei vielen Montageprozessen, insbesondere bei Klebeprozessen, nach wie vor eine Herausforderung dar. Folglich steigt die Nachfrage nach maßgeschneiderten Klebstofflösungen, die sich zum Verbinden unterschiedlicher Materialien eignen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Evonik eine Reihe von Polyamidhärtern an, die auf Epoxidklebstoffe zugeschnitten sind. Dazu gehört der Härter Ancamide® 910, der sich besonders für die Verklebung unterschiedlicher Substrate eignet. Neben ausgezeichneter Haftung und Haftfestigkeit auf verschiedenen Materialien wie Stahl, Aluminium oder technischen Kunststoffen ohne spezielle Oberflächenvorbehandlung bieten Klebstoffe, die mit Ancamide® 910 formuliert sind, auch eine gute Flexibilität und Temperaturwechselbeständigkeit bei gleichzeitig hervorragender Umweltbeständigkeit. Diese einzigartige Kombination von Eigenschaften macht den Härter Ancamide® 910 zu einer attraktiven Wahl für Formulierer, die aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Leichtbau meistern müssen


Hot Topic: Ancamine® 2914UF - Neuer ultra-schneller Härter für Klebstoffanwendungen als Mercaptan-freie Alternative

Ancamine® 2914UF - Neuer ultra-schneller Härter für Klebstoffanwendungen als Mercaptan-freie Alternative

Als Antwort auf die Marktnachfrage nach erhöhter Produktivität und Umweltfreundlichkeit hat Evonik einen neuen ultraschnellen 2K-Epoxidhärter für Strukturklebstoffanwendungen entwickelt. Der Härter Ancamine® 2914UF härtet nicht nur innerhalb von 10 Minuten bei Umgebungstemperatur aus, sondern bietet auch eine ultraschnelle Aushärtungsgeschwindigkeit zusammen mit einer raschen Entwicklung der Eigenschaften.

Ein weiterer Hauptvorteil dieses Produkts ist, dass es sich um ein geruchloses Mercaptan-freies Produkt handelt. Es ist mit 100 % Feststoffgehalt frei von Benzylalkohol, BPA und Nonylphenol. Darüber hinaus bietet es ausgezeichnete mechanische Eigenschaften und eine gute thermische Beständigkeit. Diese Eigenschaften machen Ancamine® 2914UF als Alternative zu Mercaptanen zur idealen Wahl für Struktur- und Allzweckklebstoffe und ermöglichen zeitgleich einen schnelleren Produktionsdurchlauf.

Mehr dazu finden Sie im unten stehenden Video oder im Anwendungsbericht



Unsere Lieferanten