Multiaxiale Gelege

SAERflow®, SAERcore®, SAERTEX Leo®

Produktbeschreibung

Multiaxiale Gelege (NCF, Non-Crimp Fabrics) sind in den Faserarten Glas, Carbon, Aramid und als hybrides Gelege auch aus einer Kombination der Faserarten erhältlich. Ein Gelege besteht aus mehreren Lagen einer Faserart. Innerhalb einer Lage sind die Fasern gleich ausgerichtet. Die Lagen können untereinander entweder parallel (0° oder 90°) oder auch in unterschiedlichen Winkelkombinationen (0°, ±45°, 90°) orientiert sein. Multilaterale Gehege sind in diversen Winkelkombinationen und zahlreichen Flächengewichten verfügbar.

Multiaxiale Gelege von SAERTEX sind für alle gängigen Harztypen (Epoxid-, Ungesättigte Polyester-, Vinylester-, oder auch Polyurethanharze) und Anwendungsarten (Vakuuminfusion, RTM, Pulltrusion, Prepreg, etc.) optimiert und haben eine Breite von maximal 3810 mm.

Durch eine individuelle Ausrichtung der Lagen wird eine höchstmögliche Lastaufnahme erreicht, sodass sie besonders für den Bau langer Rotorblätter für Windkraftanlagen geeignet sind. Durch den Einsatz von multiaxialen Gelegen in Faserverbundwerkstoffen lassen sich sehr stabile und dennoch leichte Bauteile verwirklichen. Folglich kann beispielsweise in der Luftfahrt- und Automobilindustrie der Energieverbrauch durch die Leichtbauweise minimiert und Rohstoffkosten durch den Verzicht teurer Metalle gesenkt werden. Mit dem System SAERTEX LEO® werden darüber hinaus höchste Brandschutz-Anforderungen für die Bahn- und Schiffsbauindustrie erfüllt.

ProduktEigenschaftenAnwendung
SAERflow®Kein Abreißgewebe erforderlich, sehr gut drapierbar, schneller Harzfluss (ideal für Vakuuminfusion geeignet)SAERflow dient als interne Harzfließhilfe und ermöglicht eine enorme Zeitersparnis bei der Produktion
SAERcore®Zwei Lagen Glasfasermatten mit einer integrierten Fließhilfe, optimal drapierbar, höchste Fließgeschwindigkeit des Harzes, flexibel nach Anwendungsbereich einsetzbar, frei wählbare Breite und KernVerwendung bei großen Bauteilen, optimal für geschlossene Verfahren (RTM, Infusion)
SAERTEX LEO®Halogenfreies Composite-System für den Bereich Brandschutz, EN 4554-2 geprüft, hohe mechanische BelastbarkeitAnwendung im Schiffbau, in Schienenfahrzeugen, Bauindustrie, Öl, Gas, Offshore

Lieferant

SAERTEX

Tradename(s)

SAERflow®, SAERcore®, SAERTEX Leo®

Länderverfügbarkeit

Polen

contact

Ansprechpartner

Dr. Johannes Martin

Dr. Johannes Martin

Sales Manager Performance Products

Länder: Deutschland

phoneTelefonnummer anzeigen
email E-Mail versenden