18.04.2017 | Biesterfeld Spezialchemie GmbH

Effiziente Distributionslogistik: Biesterfeld Spezialchemie implementiert neues europäisches Logistikkonzept

Biesterfeld Spezialchemie realisiert mit dem Umzug in ein modern ausgestattetes Zentrallager erfolgreich ihr neues Logistikkonzept. Das Distributionsunternehmen erweitert damit seine Lagerkapazitäten um 25 Prozent und steigert die Produktivität durch einen optimierten Warenfluss. Das effiziente Logistikkonzept berücksichtigt die täglichen Herausforderungen der gesamten Lieferkette und stellt so eine zeitgerechte Lieferfähigkeit sicher. Vom Lagerstandort Solingen aus erfolgt die globale Distribution an Kunden sowie die Materialversorgung der europäischen Niederlassungen.

Mit dem neuen Logistikkonzept reagiert der Distributeur aktiv auf die dynamische Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre und stellt sich für weiteres strategisches Wachstum auf. ,,Eine hocheffiziente Distributionslogistik gehört zu den Eckpfeilern eines international agierenden Unternehmens", erklärt Peter Wilkes, Geschäftsführer der Biesterfeld Spezialchemie. Er führt fort: ,,Dies ermöglicht uns, auch in Zukunft unseren Kunden und Lieferanten den gewohnt erstklassigen Service und einen reibungslosen Ablauf innerhalb der Lieferkette zu bieten."

Biesterfelds europäisches Zentrallager entspricht dem neuesten Stand der Technik. Das geräumige Hochregallager mit dynamischer Lagerhaltung und ausreichenden Aktionsflächen sorgt für optimale Nutzung der Lagerfläche sowie flexiblen Warenumschlag. Die elektronische Prozessintegration entlang der Wertschöpfungskette garantiert einen einheitlichen und transparenten Informations- und Warenfluss. ,,Dies beinhaltet selbstverständlich ein lückenloses Chargenrückverfolgungssystem sowie schnelle, zuverlässige und auf die Anforderungen unserer Partner ausgerichtete Serviceleistungen", sagt Andre Neddermann, Leiter Logistik bei Biesterfeld Spezialchemie. ,,Gemeinsam mit unseren langjährigen, professionellen Logistikpartnern entwickeln wir Prozesse stetig weiter und stellen damit effiziente Abläufe sicher."

Weiterhin bieten hochwertige Überwachungssysteme ausgezeichneten Brand- und Diebstahlschutz und modernste Messtechnik gewährleistet die Einhaltung der klimatischen Anforderungen an die Lagerhaltung. Die Lagerbewirtschaftung ist besonders auf die hohen Material- und Qualitätsanforderungen von anspruchsvollen Produkten, wie beispielsweise Pharma-, Nahrungsmittel- und Chemierohstoffe, ausgerichtet.  

Biesterfeld Spezialchemie: Impressionen von dem europäischen Zentrallager


contact

Ansprechpartner

Biesterfeld AG, Manuela Nehrke

Manuela Nehrke

Corporate Communications Specialist

phoneTelefonnummer anzeigen
email E-Mail senden