|

Biesterfeld erhält IFS Broker-Zertifizierung

Biesterfeld International erhält die IFS Broker-Zertifizierung für den Bereich „Beschaffung und Vermarktung von Nahrungsergänzungsmitteln wie Aminosäuren und Pflanzenextrakten sowie Lebensmittelzusatzstoffen“. Das Unternehmen weist mit dieser Zertifizierung die Sicherstellung von Komptabilität und Transparenz innerhalb der gesamten Lieferkette nach.

Die IFS Broker-Zertifizierung ist eine speziell für Zwischenhändler und Importeure in der Lebensmittelindustrie entwickelter Standard. Mit diesem Standard wird auf Grundlage eines einheitlichen Bewertungssystems neben der Lebensmitteilsicherheit auch die Qualität der Verfahren und Produkte garantiert. Für Biesterfeld‘s erfolgreiche Zertifizierung wurden in den vergangenen Wochen die internen Unternehmensabläufe gemäß des internationalen Standards intensiv geprüft. Das Unternehmen konnte dabei alle vorgegebenen Spezifikationen sowie rechtlichen Anforderungen erfüllen. Seitens der Prüfstelle positiv hervorzuheben, ist neben der Rückverfolgbarkeit sämtlicher Prozesse durch das SAP-System auch die Transparenz von Biesterfeld im Einkaufs- und Verkaufsbereich. 

Soraia Nunes, Product Manager, Biesterfeld International, freut sich über die abgeschlossene Zertifizierung: „In den vergangenen Jahren waren wir mit unserem HACCP Konzept und der ISO 9001-Zertifizierung bereits optimal aufgestellt. Mit der IFS Broker-Zertifizierung haben wir nun einen weiteren großen Meilenstein erreicht. Sie hilft uns, den stetig wachsenden Kundenansprüchen gerecht zu werden und uns als international agierender Distributeur weltweit Zugang zu neuen Märkten zu verschaffen.“

Logo Biesterfeld AG

Pressekontakt

contact

Ansprechpartner

Biesterfeld AG, Henrike Riemann

Henrike Riemann

Corporate Communications Specialist Basis- und Spezialchemikalien

phone Telefonnummer anzeigen
emailE-Mail senden