11.01.2018 | Biesterfeld Spezialchemie GmbH

Tubing: maßgeschneiderte Kompetenz bei Biesterfeld

Tubings (z. Dt. Silikonschläuche), die beispielsweise für die Herstellung und das Abfüllen von Arzneimitteln genutzt werden, sind ein anspruchsvoller Nischenmarkt, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Das Wachstum des Segments und die Entwicklung der Produkte werden durch Trends wie Single-Use-Systeme stark geprägt.

Anlässlich dieser Marktentwicklungen lud Biesterfeld Ende 2017 in die Räumlichkeiten der Commerzbank Arena Frankfurt a.M. zum ersten Tubing-Workshop ein. Mit Blick auf den Heimplatz des Fußballvereins Eintracht Frankfurt nahm an dem eintägigen Seminar ein ausgewähltes Fachpublikum teil, das die Chance nutzte, sich über neue Trends und Produkte zu informieren. Neben Dr. Andreas Lekebusch, Business Manager Healthcare, Biesterfeld Spezialchemie, der auf die Tubing-Zukunftstrends einging, präsentierten auch Experten von DOW. Zudem hatte Biesterfeld noch Referenten von Bosch und CerCell sowie Dr. Andreas Loth von der Beuth Universität Berlin eingeladen, die über Produkterfahrungen, Anwendungsbeispiele und neueste Erkenntnisse referierten. Neben umfangreichen Informationen bot das Seminar die Chance zum gegenseitigem Austausch und Netzwerken.

Dr. Andreas Lekebusch präsentierte zusammen mit Jennifer Gemo, Product Segment Leader BioPharma Processing von DOW, aktuelle Trends wie Single-Use-System. Dieser Trend betrifft Einmalprodukte wie Silikonschlauchsysteme, deren Relevanz aufgrund von wirtschaftlichen, umwelttechnischen und qualitativen Aspekten stetig zunimmt. Zudem ging Dr. Andreas Lekebusch auf Marktbeispiele ein und erläuterte die Vorteile von Silikonschlauchsystemen sowie die Herausforderungen, die an diese Systeme gestellt werden. Anschließend zeigte Nina Held, Junior Product Manager Healthcare, den Zuhörern detailliert spezifische Silikonschläuche und deren Anwendungsgebiete auf.
Die eingeladenen Experten von DOW legten die Verantwortung von DOW in diesem Zusammenhang dar und klärten über die Qualität der Schläuche, wie Reinheitsgrad und die Konformität mit relevanten Regularien, auf. Darüber hinaus präsentierten sie neue Reinheitstestergebnisse und stellten weitere Qualitätsprüfungen in Aussicht.
Abschließend erläuterte Dr. Andreas Loth, mit dem Biesterfeld Spezialchemie einen intensiven Austausch pflegt, den Zuhörern seine innovative peristaltische Mikro-Pumpe, die sehr präzise in der Dosierung und außergewöhnlich leistungsstark ist. Als besonderes Highlight referierte Bosch als langjähriger Partner von Biesterfeld über Anwendungsbeispiele und die besondere Eignung der Dow Corning®-Silikonschläuche in ihren peristaltischen Pump- und Abfüllsystemen.

Im Anschluss an den Workshop berichtete Dr. Andreas Lekebusch: "Das Feedback auf das Seminar war überwältigend. Die Teilnehmer waren begeistert von der Informationsdichte und dem Know-how, das wir ihnen vermitteln konnten."

Für alle Kunden und Interessierten, die nicht an dem Seminar teilnehmen konnten und sich für die Trends und Produkte interessieren: Wenden Sie sich gerne an unser Expertenteam via E-Mail oder sprechen Sie unsere Kollegin Nina Held direkt an.


contact

Ansprechpartner

Biesterfeld AG, Manuela Nehrke

Manuela Nehrke

Corporate Communications Specialist

phoneTelefonnummer anzeigen
email E-Mail senden